+49 177 5046522 berdi@christoph-berdi.de

Editorial aus absatzwirtschaft 8/2010:

Bis zur “Night of the Brands” im März 2011 sind es zwar noch fast acht Monate. Wer dann jedoch zum feinen Kreis der Finalisten und Preisträger des Marken-Awards für exzellente Leistungen in der Markenführung zählen möchte, der sollte sich in den kommenden Wochen Gedanken über seine Bewerbung machen. Einsendeschluss ist der 15. November. Danach geht nichts mehr, und die Jury schleust die Einsendungen unbeeinflusst durch das Bewerbungsprocedere.Hart, aber fair, um im kommenden Jahr wieder guten Gewissens die besten Markenstorys ins Licht der Fachöffentlichkeit rücken zu können.
Dabei werden auch die neuen Jury-Mitglieder, Henkel-Managerin Tina Müller und Roland Berger-Prinzipal Rainer Balensiefer, Akzente setzen.
Alle Informationen zum Bewerbungsverfahren erhalten Sie über unseren E-Mail-Newsletter com3 und auf der Internetseite www.marken-award.de.

In dieser Ausgabe widmen wir uns, teils gemeinsam mit unserer Schwesterzeitschrift “Pharma Marketing Journal” (PMJ), besonders intensiv dem Geschäft mit der Gesundheit. Im großen Interview geht es um die ehrwürdige Charité in Berlin, die zwar einen glanzvollen Namen trägt, aber an den Ruf alter Zeiten erst wieder anknüpfen muss. Klinikvorstand Matthias Scheller stellt sich den Fragen von absatzwirtschaft-RedakteurThorsten Garber zu Marke, Geschäftsmodellen und Trends im Gesundheitswesen.

Dass diese selten marktgetrieben sind, spüren auch die Pharmahersteller immer wieder.
Für sie stellt sich mittlerweile die Frage, wie sie überhaupt mit ihren Produkten über die ordnungs- und gesundheitspolitischen Hürden in die Märkte gelangen. “Market Access” entwickelt sich daher zu einemTop-Thema.
In der Titelgeschichte berichten wir und das PMJ, wie Herausforderungen und Lösungen aussehen.

In “Marketing Life” stellen wir Ihnen einen Großen des Marketings in Deutschland vor.
Autor Roland Karle besuchte und porträtiert Manfred Gotta, der mit seinen Wortschöpfungen (“Twingo”) schon so mancher Marke einen Platz in den Köpfen und Herzen der Menschen verschafft hat. Eine inspirierende Lektüre wünscht Ihnen Ihr

Christoph Berdi, Chefredakteur E-Mail: c.berdi@fachverlag.de