Future Center Europe: Volkswagen im Start-up-Modus

Der Volkswagen-Konzern gewährt Einblick in sein Allerheiligstes für die digitale Zukunft. Ein Ortstermin für die Initiative Deutschland Digital im Future Center Europe in Potsdam. Von Christoph Berdi Am Empfang liegen Dutzende Handys, griffbereit und geordnet. Auf einigen kleben Post-its mit den Namen ihrer Besitzer. Sie können ihre Telefone wieder an sich nehmen, wenn sie das …

Innovationsführer: Wie Michael Nilles die Digitale Transformation von Schindler steuert

Michael Nilles, Mitglied der Konzernleitung und Chief Digital Officer der Schindler Gruppe, über kulturellen und technologischen Wandel in Unternehmen, das Industrial Internet und einen Überschuss an Daten.  Mein Interview mit Michael Nilles ist in gekürzter Form in der Zeitschrift “zeitschmelze” erschienen und als Langfassung im Blog der Initiative Deutschland Digital. „Digitale Transformation“ ist ein großes Wort. Was …

Der Weihnachts-Knüller des Klaus Krinner

Wenn der Baum zu Heiligabend erst einmal steht, ist jede vorangegangene Mühe vergessen und das entscheidende Utensil aus dem Blick geraten: der Christbaumständer. Dabei war (und ist) es wirklich manchmal ein Kreuz, einen Weihnachtsbaum in einfachen Schraubständern so zu fixieren, dass er im Lot steht. Denn das ist die Idee des Weihnachtsbaums, seit der Heilige Bonifatius im …

Guten Montag – mit einer Inspiration von Starbucks-CEO Howard Schultz

Guten Montag, und allen Lesern, Facebook-Freunden, Xing-Kontakten und Twitter-Followern wünsche ich einen vielversprechenden Start in die KW 18. Als Inspiration hier vier Tipps von US-Manager Howard Schultz zum Thema Innovation. Der Starbucks-CEO verriet sie der Zeitung “USA Today” (Ausgabe vom 26. April) bei einem – wo auch sonst? – Coffee Talk: 1. Finden Sie etwas, dass …

Procter & Gamble umarmt weiter die Erfinder

“Connect and develop” heißt das Programm, mit dem der Konsumgüterkonzern Procter & Gamble aus Cincinnati, USA, Open Innovation betreibt. Erfindungsreiche und innovative Menschen, Firmen und Institute aus aller Welt sind eingeladen, Procter Produktideen und -verbesserungen vorzuschlagen. Gute Sache, dass das Unternehmen so die Fahne der Open Innovation hochhält und damit auch die Idee im Gespräch. …

Conjoint Analyse – Wirklich Luft nach oben?

Die Conjoint Analyse ist eines der weitverbreitetsten Marktforschungstools. Prof. Markus Voeth von der Universität Hohenheim will einen Weg gefunden haben, die Zuverlässigkeit des Verfahrens deutlich zu verbessern. Eins vorweg: “Conjoint” ist eine jener Begriffe, die sich in Fachsprachen nolens volens irgendwann bilden, die täglich benutzt werden, ohne dass noch jeder weiß, wovon er semantisch da …

Arthur D. Little – gute Studie, überflüssiges Manifest

Wie das Neue in die Welt kommt, das ist eine der zentralen Fragen für Management und auch Marketing. Deshalb rangieren Themen wie Forschung und Entwicklung (F&E) und Innovationsmanagement weit oben auf der Interessenskala der Entscheider. Zum 125-Jährigen Bestehen veröffentlicht die Unternehmensberatung Arthur D. Little nicht nur etwa eine Studie. Das wäre angesichts des Publikations-Tsunamis zu …

Klar und einfach

Die Idee macht den Unterschied – Editorial aus absatzwirtschaft 11/2010: “Gerade die einfachsten, die klarsten Ideen, gerade die sind meist schwerer zu verstehen.” Dieses Zitat Fjodor Dostojewskis möchte ich Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, mit auf den Weg geben für Ihre Lesereise durch dieses Heft. Denn die Idee als geistige Vorstellung steht für etwas noch …

3D – eine neue Dimension für TV und Print

Die Unterhaltungs- und Technologiemesse IFA 2010 steht auch im Zeichen der 3D-Technologie. Mit ihrem Einzug in den Alltag und eröffnen sich auch für das Marketing Möglichkeiten in einer neuen Dimension. Gewagt und gewonnen – mit der 3D-Ausgabe der “Bild” am vergangenen Samstag hat der Axel Springer-Verlag ein echtes Statement in Sachen 3D abgegeben. Die Inhalte …

Gestalter der Zukunft

Editorial aus absatzwirtschaft 7/2010: Für das Marketing ist es eine immerwährende Aufgabe an übermorgen zu denken. Nichts ist manifest im Wettbewerb um die Gunst der Kunden. Der Erfolg von heute ist vielleicht bald nichts mehr wert, und wer heute noch das Nachsehen auf den Märkten hat, kann schon bald zu den Gewinnern zählen. Die Aufgabe besteht …